Vegetarisch

Erst einmal gleich vorneweg: Es kam bereits die Bestätigungsmail, dass für mein Blog ein Baum gepflanzt wird. Ehrlich, ich finde die Aktion super. Und Bäume pflanzen an sich ist sowieso toll. Da bin ich ja auch unter anderem hier als Baumpatin aktiv: Naturefund.

Ich habe einen kleinen Erfolg zu verbuchen. Zum Jahreswechsel hatte ich mich ja dafür entschieden, meinen Fleischkonsum drastisch zu senken, was auch daran lag dass mir nach der „Völlerei“ an Weihnachten eindeutig irgendwann mal schlecht war. Naja, ziemlich schnell hab ich dann die Idee entwickelt, komplett auf eine vegetarische Lebensweise umzustellen.

Seit Januar also bin ich komplett fleischlos unterwegs, und es stört mich nicht einmal ansatzweise. Ich vermisse nichts und es wird mir sogar immer noch schlecht, wenn ich daran denke Fleisch essen zu müssen. Und an sich fühle ich mich auch besser. Frischer, wacher, und nach dem Essen allgemein nicht mehr so schwer und voll, egal wie viel ich gegessen habe.

Natürlich ist es gar nicht so einfach in einer Fleischesser-Familie plötzlich als „Karnickel“ dazustehen, aber es ging doch über die Osterfeiertage recht gut. Ich hab dann eben größtenteils die Beilagen gegessen und das Fleisch ignoriert. Ich meine, so pingelig, dass ich niemanden in meiner Nähe Fleisch essen sehen kann bin ich ja auch wieder nicht.

Und noch ein Vorteil: Ich koche wieder mehr selbst, einfach weil ich viele neue Sachen ausprobiere. Und auf Fast Food und Fertiggerichte verzichten möchte, denn dass Kalorien abhängig machen können, habe ich selbst festgestellt. Wenn man sich aus welchem Grund auch immer (bei mir war es ein kaputter Herd/Ofen) längere Zeit von Pizza und Co. ernährt, kommt man nur sehr schwer wieder davon weg. Und gut ist das ganz bestimmt nicht, von der Gewichtszunahme mal abgesehen sind in dieser Art von Essen ja auch nicht unbedingt allzu viele Nährstoffe enthalten. Und in der Verpackung ja angeblich auch noch Mineralölrückstände. ^^

Bekehren will ich niemanden, nur sagen, dass ich mich mit der Entscheidung zum Vegetarismus glücklich und zufrieden fühle und es für mich speziell auch das richtige ist. Auch auf spiritueller Basis, denke bzw. hoffe ich, aber das muss sich erst noch zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s