Winds are Silent

Gestern habe ich den wunderschönen Sonnenschein genossen, auf dem Balkon gelesen, meditiert und Yoga gemacht, bis ich von einem nächtlichen Regenschauer überrascht wurde. Aber bei den angenehmen Temperaturen konnte ich nicht anders als sitzen zu bleiben und die Regentropfen auf meiner Haut zu spüren. Ich liebe das Geräusch von auf die Erde fallenden Regentropfen, und den Geruch des frischen Regens. Einfach nur wundervoll…

Ich fange an wieder etwas zur Ruhe zu kommen, in mir zu ruhen quasi, mich wieder freier zu fühlen. All will be well… früher oder später.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s